Lean Six Sigma

Oldenburger|Fritom und die Lean-Six-Sigma-Methode

Die Lean-Six-Sigma-Methode zieht sich wie ein roter Faden durch Organisation und Unternehmensführung von Oldenburger|Fritom. Dies bedeutet, dass wir Sie als unseren Kunde bei unserem Logistik-Management immer in den Mittelpunkt stellen. Und das zeigt sich Tag für Tag in unserem Streben nach Operational Excellence und Continuous Improvement. 

Über die Lean-Six-Sigma-Methode

Die Six-Sigma-Managementphilosophie geht auf das Jahr 1986 zurück, als Motorola in den USA die Konkurrenz mit dem japanischen Kaizen-System überflügeln wollte. Diese Managementphilosophie teilte Motorola anschließend mit dem Unternehmen AlliedSignal, dem späteren Honeywell. AlliedSignal wiederum setzte Six Sigma ein, um eine Abwärtsspirale des Unternehmens zu verlassen. 

Darauf wurde unter anderem Jack Welch aufmerksam, der ehemalige CEO von General Electric. Er führte Six Sigma 1995 ausgesprochen erfolgreich in seinem Unternehmen ein. Das Lean-Six-Sigma-Konzept wurde anschließend zum ersten Mal in Buchform vorgestellt: „Leaning into Six Sigma: The Path to Integration of Lean Enterprise and Six Sigma“ (2001). 

DMAIC-Modell

In Lean Six Sigma wurden zwei Optimierungsmethoden zusammengeführt. Ausgehend von „Lean“ werden vor allem Tools angeboten, die auf Best Practices basieren. Six Sigma ist eine projektorientierte Vorgehensweise mit quantitativen Analysen. In Kombination werden diese beiden Methoden eingesetzt, um Prozesse systematisch zu verbessern und innovativ zu gestalten. Dabei wird strukturiert nach dem DMAIC-Modell vorgegangen: 

  • Define (definieren) 
  • Measure (messen) 
  • Analyze (analysieren) 
  • Improve (verbessern) 
  • Control (steuern) 

Während der ersten Phase werden die CTQs („Critical To Quality’s“) definiert, um Einblicke in die Six-Sigma-Prozessleistungen zu erhalten. Auf dieser Grundlage erfolgen Analysen zur Bestimmung der Einflussfaktoren. Sobald diese systematisch erfasst sind, können darauf basierend Optimierungsmaßnahmen nach der Lean-Six-Sigma-Methode ergriffen werden. 

 

Six Sigma Dmaic

Schulungen und Rangkennzeichen

Auch bei Lean Logistics wird eine kontinuierliche Verbesserung und innovative Ausgestaltung angestrebt. Darum haben mehrere Mitarbeiter in unserem Logistik-Kompetenzzentrum eine Lean-Six-Sigma-Schulung durchlaufen. Diese Schulungen enden mit der Verleihung von Rangkennzeichen mit unterschiedlichen Gürtelfarben („belt certifications“): 

  • Master Black Belt 
  • Black Belt 
  • Green Belt 
  • Orange Belt 
  • Yellow Belt 

Der Master Black Belt von Oldenburger|Fritom nimmt die Rolle des internen Lean-Fachmanns ein. Er begleitet in unserem Unternehmen die Methodik und entwickelt Schulungen, die er auch selbst hält. Unser Unternehmen wird darüber hinaus von Yellow Belts, Orange Belts und Mitarbeitern, die die Black Belt- und Green Belt-Schulungen erfolgreich abgeschlossen haben, gestaltet. Auch die Black Belts und Green Belts leiten ebenso wie unser Lean Master selbständig Optimierungsprojekte. 

Ihre Logistikprozesse nach der Lean Six Sigma Methode?

Frans Andeweg ist Manager Allgemeine Angelegenheiten

Frans Andeweg
Manager Allgemeine Angelegenheiten und Supply Chain

Über Oldenburger|Fritom

Oldenburger|Fritom

Veendam | Emmen | Schiphol-Rijk |Tatabánya (HU) | Bergamo (IT)

Zertifizierungen Oldenburger|Fritom

Logistikdienstleiter Oldenburger|Fritom in Veendam ist IATA Mitglied.
Die Vertriebszentren von Oldenburger|Fritom in Veendam sind nach BREEAM Outstanding und BREEAM Excellent zertifiziert.
Oldenburger|Fritom verfügt über das AEO C Zertifikat (Zollrechtliche Vereinfachungen) und das AEO S Zertifikat (Sicherheit).
Oldenburger|Fritom in Veendam ist nach ISO 9001:2015, ISO 14001:2015, ISO 22000 und ISO 45001 zertifiziert.
Wir sind der erste Logistikdienstleister in den nördlichen Niederlanden, der die CSR Performance Ladder Level 4 erreicht hat.
Logistikdienstleiter Oldenburger|Fritom in Veendam ist nach ISO 22000 und FSSC 22000 zertifiziert.
Oldenburger|Fritom in Veendam ist nach GMP+ für Futtermittelsicherheit und Lebensmittelsicherheit zertifiziert.
Logistikdienstleister Oldenburger|Fritom in Veendam ist nach dem Lean and Green Star zertifiziert.
Die Mitarbeiter von Oldenburger|Fritom sind Lean Six Sigma-zertifiziert als Green Belt, Black Belt und Master Black Belt.